Meine trotzdeMS

Vor allem in der ersten Zeit nach der Diagnose war ich extrem verunsichert, wie mein Leben weitergehen würde. Es hat eine Weile gedauert, bis ich meinen Optimismus wiedergefunden habe.

Schließlich ist meine Liste von lauter „Trotzdems“ entstanden, die auch bei der Namensgebung dieses Blogs Pate stand:

Ich habe Multiple Sklerose und…

  • trotzdem gehe ich Vollzeit arbeiten.
  • trotzdem habe ich die Teamleitung übernommen.
  • trotzdem bewirtschafte ich unseren Gemüsegarten.
  • trotzdem spiele ich Tennis.
  • trotzdem mache ich Yoga.
  • trotzdem habe ich mich mit meinem Körper arrangiert.
  • trotzdem blogge ich.
  • trotzdem übernehme ich die Verantwortung für einen Hund, Hühner und zwei Pflegepferde.
  • trotzdem mag ich mein Leben. 🙂